Tagesordnungspunkt

TOP Ö 9.14: Feststellung des Jahresabschlusses 2013 des Eigenbetriebes Theater Erfurt
Einr.: Oberb√ľrgermeister

BezeichnungInhalt
Sitzung:01.10.2014   StR/011/2014 
Beschluss:beschlossen
Abstimmung: Ja: 39, Nein: 0, Enthaltungen: 0, Befangen: 0
Vorlage:  1135/14 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Drucksache Dateigrösse: 107 KB Drucksache 107 KB

Beschluss:

 

01

Der Jahresabschluss 2013 des Eigenbetriebes Theater Erfurt wird mit einer Bilanzsumme von 45.144.982,27 EUR und einem Jahresverlust in Höhe von 330.436,89 EUR festgestellt.

 

02

Der Jahresverlust des Gesch√§ftsjahres 2013 in H√∂he von 330.436,89 EUR wird auf neue Rechnung vorgetragen.

 

03

Die Werkleitung wird f√ľr das Gesch√§ftsjahr 2013 entlastet.

 

04

Als Abschlusspr√ľfer f√ľr den Jahresabschluss 2014 einschlie√ülich der √úberpr√ľfung der Ordnungsm√§√üigkeit der Werkleitung und der wirtschaftlichen Verh√§ltnisse¬† gem√§√ü ¬ß 53 Haushaltsgrunds√§tzegesetz und des Lageberichts wird die Wirtschaftspr√ľfungsgesellschaft FUNDUS Revision GmbH bestellt. Der Pr√ľfungsauftrag ist bis Oktober 2014 durch die Werkleitung auszul√∂sen. Im Pr√ľfungsauftrag ist die Vorlage des Abschlussberichtes 2014 bis sp√§testens Ende April 2015 zu vereinbaren. Der Pr√ľfungsbericht ist der Landeshauptstadt Erfurt auch in elektronischer Form zur Verf√ľgung zu stellen.

 

05

Gem√§√ü ¬ß 25 Absatz 4 Th√ľringer Eigenbetriebsverordnung ist neben den Beschl√ľssen √ľber die Feststellung des Jahresabschlusses und der Ergebnisverwendung auch der Best√§tigungs¬≠vermerk des Abschlusspr√ľfers orts√ľblich bekanntzugeben. Gleichzeitig sind der Jahresab¬≠schluss und der Lagebericht an sieben Tagen √∂ffentlich auszulegen. In der Bekanntgabe ist auf die Auslegung hinzuweisen.