Tagesordnungspunkt

TOP Ö 8.22: Armut bekämpfen - städtische Sozialplanung weiterentwickeln
Einr.: Fraktion SPD, Fraktion DIE LINKE., Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Herr Kemmerich und Herr Rudovsky, fraktionslos

BezeichnungInhalt
Sitzung:13.03.2014   StR/004/2014 
Beschluss:beschlossen
Abstimmung: Ja: 29, Nein: 0, Enthaltungen: 4, Befangen: 0
Vorlage:  0372/14 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Drucksache Dateigrösse: 98 KB Drucksache 98 KB

Beschluss:

 

01

Der Oberbürgermeister wird beauftragt, eine Studie zur bedarfsgerechten Bildungs- und Sozialsteuerung in Kooperation mit der Fachhochschule Erfurt mit dem Ziel durchzuführen, die städtischen Fachplanungen und vorhanden Erkenntnisse insbesondere unter dem Aspekt der Armutsprävention zu verzahnen, kommunale Handlungsoptionen für diesen Bereich zu analysieren und Handlungsempfehlungen zu erarbeiten.

 

02

Der Oberbürgermeister wird gebeten in Kooperation mit dem Thüringer Ministerium für Soziales, Familie und Gesundheit Mittel zur Finanzierung des Vorhabens zu akquirieren.

 

03

Der Sozialausschuss ist in geeigneter Weise in die Erarbeitung der Handlungsempfehlungen als vorberatender Ausschuss des Stadtrates einzubeziehen und regelmäßig über den Stand der Entwicklung zu informieren.

 

04

Erste Ergebnisse sind in Form eines Maßnahmenkataloges dem Sozialausschuss im IV. Quartal 2014 vorzulegen.